SWIRRSwirr Kwizda AgroKwizda Agro

Käsemilbe

Aussehen und Eigenschaften

Bei allen genannten Arten sind ausgewachsene Tiere ca. 0,4 - 0,6 mm lang, weißlich bis bräunlich gefärbt, sehr langsame Bewegungen. Ausgewachsene Tiere tragen 8, Larven 6 Beine. Während der Larven-Entwicklung auftretende Ruhestadien ermöglichen langes Überleben bei Nahrungsmangel und Trockenheit.

Vorkommen, befallenes Gut

spezialisierter Pilzvertilger. Bei Massenbefall auf Käse kommt es zu einer Dichte von 2000 Individuen pro cm². Die Käsemilbe befällt auch feuchtes Getreide oder Mehl, Rauchfleisch, Schinken, Wurst, Hundefutter. Befallene Produkte sind nicht mehr genießbar.

Natürliche Bekämpfung

Prophylaktische Maßnahmen wie häufiger Einsatz eines Staubsaugers, häufiges Lüften, Sonnen und wenden von Bettwäsche und Polstern, Vermindern der Luftfeuchte (z.B. Heizen). Lebensmittel müssen trocken und kühl gelagert sein.